Skip to content Skip to main navigation Skip to footer
1510

Gründung des Dorfes Brakelsiek

11. Januar 1510

Im Landschatz-Register des Jahres 1510 wird erstmals der Name „Tom Braker Syke“ aufgeführt  mit dem Hinweis „de will men dythmaill overseyn“ – in hochdeutsch  übersetzt:  “zum Braker Siek -die will man diesmal übersehen” Der Eintrag besagt, dass der Landesherr für die Siedler von Tom Braker Syke diesmal von der Einziehung…

Mehr erfahren
1820

Erster Friedhof in Brakelsiek

16. April 1820

Anfang des 19.Jahrhunderts war der Friedhof des Kirchspieles Schwalenberg an der e.v. Kirche sehr schnell belegt. Die Neubelegung der Gräber musste wegen der Vielzahl anfallender Beerdigungen schon wieder nach 12 Jahren erfolgen.  Aus diesen Gründen suchte das Konsistorium in Schwalenberg nach einer geeigneten Fläche für die Neuanlegung eines Friedhofes; es…

Mehr erfahren
1848

Großer Brand vom 10. Mai 1848

10. Mai 1848

Großer Brand vom 10. Mai 1848

Der große Brand in Brakelsiek vom 10.Mai 1848 ist bei den Bewohnern immer noch in steter Erinnerung und wird bei den noch erhaltenen Fachwerkhäusern in deren Hausinschriften auf den Torbögen in Form eines Bibelspruches oder auch eines Verses festgehalten. Meist endet dort die Inschrift mit diesem Hinweis:  Infolge der großen…

Mehr erfahren
1953

Dorfvergrößerung

1. Februar 1953

Die Gemeinde  Brakelsiek hatte nach Ende des II. Weltkrieges eine große Anzahl von Evakuierten und Vertriebenen aufzunehmen. Im Jahr 1950 lebten im Ort 1152 Personen  in 208 Wohnungen. Aufgrund der enormen Nachfrage der Wohnungssuchenden nach bebaubaren Grundstücken  sah sich die Gemeinde  veranlasst, umgehend Flächen für die Bebauung auszuweisen. Man entschied…

Mehr erfahren
1955

Schulneubau auf Wegener `s Rott 1955

26. Mai 1955

Schulneubau auf Wegener `s Rott 1955

Durch die unmittelbaren Nachkriegsereignisse hatte sich die Einwohnerzahl in Brakelsiek durch die Aufnahme der Evakuirten und den Zuzug der Vertriebenen aus den deutschen Ostgebieten sehr stark erhöht. Somit war auch die Anzahl der schulpflichtigen Kinder enorm angestiegen. Die zwei Klassenzimmer in der Hauptschule und die zwei Räume in der Nebenschule…

Mehr erfahren
1970

Brakelsiek wird Ortsteil der Stadt Schieder-Schwalenberg

1. Februar 1970

In den Jahren von 1967 bis 1975 wurden im Land Nordrhein-Westfalen weitreichende Neuordnungsmaßnahmen ergriffen. Die Zahl der Gemeinden und Städte wurde von über 2000 auf 396 reduziert. Am 2.12.1969 verabschiedete der Landtag NRW in Düsseldorf das “Detmold-Gesetz” , es trat am 1.1.1970 in Kraft und regelte die Neuordnung der Kommunen…

Mehr erfahren
2017

Brakelsiek erhält ein Ziegler-Denkmal

2. September 2017

Brakelsiek erhält ein Ziegler-Denkmal

Zum 50. Geburtstag des Heimat-und Verkehrsvereins Brakelsiek stiftete Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier seinem Heimatort ein Ziegler-Denkmal. Die Statur wurde von der Künstlerin Hilde Viet, einer engen Bekannten des Bundespräsidenten, aus einem etwa 1 Tonne schweren Main-Sandsteinblock in rd 800 Arbeitsstunden erschaffen. Im Beisein des Bundespräsidenten, der Künsterlerin und des Vorsitzenden vom…

Mehr erfahren
2018

Alte Schule wird Dorfgemeinschaftshaus

10. November 2018

Alte Schule wird Dorfgemeinschaftshaus

Nach der Schließung der Grundschule in Brakelsiek im Juli 1970 wurden die freien Klassenräume anderweitig genutzt. Die Jugendlichen des Dorfes richteten sich im Erdgeschoß zwei Räume als „Jugendraum“ ein. Die restlichen Räume wurden an eine Strickerei  vermietet. Der Spielmannszug erhielt im westlichen Kellerraum seinen Übungsraum  und nebenan wurde  die Gemeinde-Bücherei…

Mehr erfahren
Zurück zum Anfang