Wanderung zum Seerosenteich

© OpenStreetMap

Der Seerosenteich ist ein künstlich angelegter Teich auf dem Mörth. Er wurde 1954 in einer ehemaligen Tongrube einer alten Ziegelei angelegt. Die 1790 gegründete Ziegelei hatte in der hohen und rauen Lage von Anfang an mit schwierigen Bedingungen zu kämpfen und wurde daher schon um 1850 aufgegeben.

Der Teich wurde als Feuerlöschteich angelegt, aber von Anfang an mit Seerosen bepflanzt, die den Teich im Sommer in ein attraktives Blütenmeer verwandeln.

Am Seerosenteich befinden sich Bänke und Tische, so dass ein unvergessliches Picknick möglich ist.

Die hier dargestellte Wanderung ist von Hans Peter auf dem Portal Outdoractive veröffentlicht.

 

Zurück zum Anfang