Skip to content Skip to main navigation Skip to footer

Filme aus der Mediathek sehen auch bei schlechtem Internet – wie geht das?

Wer wie ich noch kein gutes Internet hat kennt das: Der Filmgenuss wird immer wieder durch die sich drehende Eieruhr unterbrochen. Das kann einem die Freude  auch an guten Filmen echt verleiden.

Ich habe jetzt aber eine Seite im Netz kennengelernt die Abhilfe schafft: Die Seite

https://mediathekviewweb.de/

ermöglicht es, Beiträge der öffentlich rechtlichen Sender wie ARD, ZDF, ARTE 3sat, alle dritten Programme, …….    herunterzuladen und später abzuspielen.

Wenn man einen Beitrag heruntergeladen und auf dem eigenen Computer gespeichert hat, steht er unbegrenzt zur Verfügung und kann sogar nach Ablauf der Veröffentlichungszeit der Mediatheken abgespielt werden. Ein echter Vorteil!

Und so funktioniert’s: mediathekviewweb.de starten und den Namen des Beitrags im Suchfenster eingeben. Dann den Beitrag im Icon ganz rechts anklicken und anschließend das Diskettensymbol auswählen. Dabei kann man sich zwischen den Qualitäten „niedrig, mittel und hoch“ entscheiden.

Das Video startet jetzt auf dem Computerbildschirm. Wenn man jetzt die drei Punkte unten rechts anklickt, kann man „herunterladen“ auswählen. Das Herunterladen beginnt sofort. Jetzt kann man das wahrscheinlich holprige Video auf dem Computerbildschirm stoppen. Nur der Browser muss geöffnet bleiben denn sonst stoppt das Herunterladen.

Der Download eines 1 ½ stündigen Spielfilms kann in Brakelsiek schon mal gut und gern 3 Stunden dauern, aber das Sehvergnügen danach ist ungetrübt.

Wenn es bei Euch nicht klappt, könnt Ihr mich gern ansprechen.

Ich wünsche Euch viel Freude mit mediathekviewweb.de!

 

Friedrich Dreier

Zurück zum Anfang