Skip to content Skip to main navigation Skip to footer

Corona: Gegenseitige Hilfe in Brakelsiek

Liebe Brakelsiekerinnen und Brakelsieker,

gerade verändern die Corona-Viren unser Leben ganz erheblich. Es ist so wichtig, dass möglichst viele Ansteckungen verhindert werden und dass wir deshalb ein soziales Leben auf Abstand führen.

Uns wird dabei bewusst, wie privilegiert wir auf dem Dorf sind. Bei uns gibt es kein Gedränge. Wenn wir spazieren gehen und uns Bekannte begegnen, können wir auf Abstand ohne Ansteckungsgefahr miteinander plaudern. Wie schwierig ist so etwas in großen Städten!

Und: Wir haben eine gute Dorfgemeinschaft. Schon in normalen Zeiten haben wir uns gegenseitig im Blick und unterstützen uns gegenseitig, wo dies notwendig ist.

In dieser schwierigen Zeit sollten wir aber alle miteinander aufpassen, dass niemand
durch dieses Raster fällt und sich zuhause allein gelassen fühlt.

Es könnte z. B. sein, dass jemand schon seit längerem regelmäßig von einer Person, die selber zur Risikogruppe gehört und zu Hause bleiben sollte, im Alltag unterstützt wird.

Für den Fall, dass Sie zur Risikogruppe gehören und (über 70 Jahre alt sind oder ein geschwächtes Immunsystem haben) und Hilfe benötigen, dürfen Sie uns anrufen. Wir versuchen dann, eine Unterstützung zu organisieren.

Jüngere Menschen, die nicht zur Risikogruppe gehören, können Ihnen helfen. Sie könnten Erledigungen wie Einkauf, Apotheke und sonstige Tätigkeiten in der Öffentlichkeit übernehmen.

Brakelsieker, die Hilfe benötigen, oder die Hilfe anbieten möchten wenden Sie sich telefonisch an

Birgit Ridder, Tel. 05284 5366

Friedrich Dreier, Tel. 05284 94503

Dietmar Köller, Tel. 05284 5444

Oder per Mail an Heimatverein-Brakelsiek@gmx.de

Wir führen eine Liste mit Personen, die Hilfe anbieten und vermitteln Ihnen gern einen Kontakt. Bitte helfen Sie mit, dass hilfebedürftige Menschen diese Information bekommen. Handzettel, die Sie Betroffenen in den Briefkasten werfen möchten, liegen bei Pieper aus.

Gemeinsam werden wir durch diese schwierige Zeit kommen.

Es grüßt das Team vom Heimat- und Verkehrsverein Brakelsiek

Zurück zum Anfang